Drin!

Das Berliner Berghein ist der berühmteste Club der Welt. Ein ukrainischer Oligarch hat ihn in Kyiv nachbauen lassen. Lässt sich ein My­thos ko­pie­ren? 
(Zeit Magazin)
>>

Männer, die aus Garagen starren

DDR-Garagen sind ein letztes Stück unangetastete ostdeutsche Identität.
Aber haben wir für sie noch Platz in einer sich ständig verengenden, postfossilen Welt?
(Der Spiegel)
>>

Der kommende Aufstand

Die Protestbewegung Extinction Rebellion versammelt weltweit zehntausende Menschen, die sich vor der Klimakatastrophe fürchten. Es geht um massenhaften zivilen Ungehorsam. Wie radikal ist die Gruppe?
(Der Freitag)
>>

Tiefenrausch

In Deutschland therapieren Heilpraktiker und Psychologen im Untergrund mit illegalen Substanzen. Als eines ihrer Seminare aus dem Ruder läuft, landen 29 Menschen im Krankenhaus. Nun müssen sich die Organisatoren vor Gericht verantworten
(Die Zeit)
>>

Freischwimmer

Weil in den Städten jede freie Fläche zu Bauland wird, flüchtet eine Gruppe von Freigeistern aufs Wasser. Auf dem Fluss, so sagen sie, kann man sie nicht einfach weggentrifizieren. Ein Besuch bei den neuen Berliner Piraten.
(SZ Magazin)
>>

Die Vegane Armee Fraktion

In Niedersachsen brennen Hühnerställe, in Hessen erhält eine Pelzlobbyistin Morddrohungen: Wie militante Aktivisten mit Gewalt für Tierrechte kämpfen
(Die Zeit)
>>

Vorschau Abaniens Amazonen

Im Norden Albaniens haben Frauen der eigenen Weiblichkeit abgeschworen. Denn nur als Männer können sie frei und selbstbestimmt leben. Erst die Übernahme des Familienoberhaupts garantiert eigenes und familiäres Glück. 
(Cicero)
>>

Vorschau: Der verlorene Sohn

Eine Familie in Äthiopien hat viele Kinder und kein Geld, um sie zu ernähren. Eine deutsche Familie hat Geld und will ein Kind. Zwischen ihnen vermittelt eine Agentur. Ein Geschäft mit der Hoffnung.
(taz)
>>

Ich leake es

Viele Kreative hadern damit, ihre Fähigkeiten an die Werbung zu verkaufen. Kann man sie zu Überläufern machen?
(Aperçu l  Die Zeit)
>>

 

 

Vorschau: Jetzt aber weg hier

Unabhängige Kreative haben es überall schwer. Aber zwischen wirtschaftlicher Enttäuschung und politischer Resignation ist die Avantgarde Belgrads besonders betroffen. Dabei galt die Stadt mal als das Berlin des Balkans.
(Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)
>>

Bleibt alles anders

Die Amerikanerin Rose Franko liebte ihr ganzes Leben lang Frauen. Das änderte sich, als ihre Partnerin zu einem Mann wurde. Die Geschichte einer Liebe, die in keine Schublade passt. 
(SZ Magazin)
>>

Reich an Armut

Leipzig ist laut Statistik die ärmste Großstadt Deutschlands. Was bedeutet es, wenn Mangel zur Normalität - vor allem für jene, die nicht arm sind?
(Die Zeit)
>>

Die Serben machen die Größten

Transsexuelle aus aller Welt pilgern in die serbische Hauptstadt Belgrad - obwohl gerade dort Menschen jenseits der Heteronorm brutal verfolgt werden. Wie kann das sein? 
(Vice)
>>